Portrait

Reben und Wein
brauchen Zeit, um zu reifen.

boris_mit_lea

Wein ist das Thema meines Lebens. Seit über zehn Jahren pflege ich meine eigenen Reben im wunderschönen Städtchen Eglisau. Zusammen mit meinem Team bewirtschaften wir die relativ kleine Rebfläche von einem Hektar fast ausschliesslich in Handarbeit und legen grossen Wert auf makelloses, hochwertiges Traubengut. Die perfekt nach Süden ausgerichteten Steillagen am Rhein mit ihren Sandstein- und Lehmböden bieten dafür ideale Voraussetzungen. Und auch der Rhein hat nebst seiner Schönheit eine ganz besondere Bedeutung für das Mikroklima unserer Weinberge.

Neben dem Winzerhandwerk habe ich mich dem Weinhandel verschrieben. Immer wieder verschmelzen diese beiden Welten und ich schöpfe in den Gesprächen mit anderen Produzenten aus Europa und Südafrika neue Inspiration für meine Arbeit mit den Reben. Heute kann ich mit Fug und Recht behaupten, dass ich einen eigenen Weinstil gefunden habe, was natürlich nicht heisst, dass ich stehen bleibe.

Was mir sehr am Herzen liegt, ist ein möglichst naturnaher Rebbau. Wir versuchen daher nach Möglichkeit, auf Herbizide und Kunstdünger zu verzichten. Je mehr Erfahrung wir damit sammeln, umso erfreulicher werden die Resultate: die Traubenqualität steigt und der Rebberg entwickelt sich immer mehr zu einem einzigartigen Lebensraum für Pflanzen und Tiere.